Unternehmensgeschichte

1964

Gründung des Unternehmens Bruno Schulz als Einzelfirma Grundlagen des Unternehmens sind Silotransporte von Staubgütern

1967

Das Unternehmen expandiert. Zum Leistungsangebot gehören Baustoffhandel, Auskiesungen, Deponien und Rekultivierungen.

1968

Umwandlung der Einzelfirma in eine GmbH. Kerken – Kieswerk mit anschließender Renaturierung

1973

Köln-Auweiler – Kieswerk mit anschließender Rekultivierung

1975

Köln-Sinnersdorf – Kieswerk mit anschließender Renaturierung

1976

Köln-Bilderstöckchen – Kieswerk mit anschließender Bodendeponie und Rekultivierung

1981

Gründung der Schulz Recycling GmbH mit Werk in Pulheim Köln-Bocklemünd – Bodendeponie mit anschließender Rekultivierung Grube Heinrich – Verfüllung und Rekultivierung

1992

Bonn-Hersel – Verfüllung und Rekultivierung einer ehemaligen Kiesabgrabung

1995

Bonn-Alfter – Verfüllung und Renaturierung einer ehemaligen Kiesabgrabung

1998

Beginn der Meloretation in Frechen " Bachemer Forst"

2002

Gründung des Kieswerks in Wissersheim/Nörvenich Übernahme der Firma HBK mit Kieswerk in Köln Rath/Heumar

2008

Erweiterung der Meloretationsflächen im Bachemer Forst

2014

Erweiterung der Kiesgrube Wissersheim/Nörvenich auf 50 Hektar

2016

Beginn des Neubaus des Recyclingunternehmens in Pulheim

2017

Fertigstellung der Halle im Recyclingzentrum in Pulheim

Annahme - Gipsabfälle

Annahme - Gipsabfälle

Unsere Annahmezeiten: Montag bis Freitag von 07.00 bis 17.00 Uhr

Mehr Infos

Datenschutz Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.