Bauschuttrecycling

Bei Bauschutt handelt es sich um unbelastetes mineralisches Material wie z.B. Betonbruch, Klinkersteine, Ziegel oder Schwarzdecke, welches zu RCL-Produkten aufbereitet wird.


Materialien wie Papier, Gipskarton, Glas, Holz, Styropor, Eternit, teer- oder asbesthaltige Stoffe sowie Dämmmstoffe aller Art sind kein Bauschutt und von der Annahme ausgeschlossen.


Unsere Annahmestelle für Schwarzdecke und Bauschutt:
Werk Pulheim